Kreative und unternehmerisch denkende Menschen können sich gut selbst organisieren. Und sie handeln verantwortungsbewusst. Entsprechend brauchen sie nicht in jedem Lebensbereich die Einmischung von Politikerinnen und Politikern. Die Politik soll deshalb:

Den Menschen vertrauen

Einmischung seitens Politik sollte es nur dort geben, wo es wirklich nötig ist. Die Menschen brauchen weder detaillierte Vorschriften für alle Lebensbereiche noch moralisch-ideologische Erziehung.

Die Menschen gleich behandeln

Unabhängig von Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder Vermögensstand: alle Menschen sind gleich. Die aktuell betriebene Klientelwirtschaft ist zu beenden.

Die Menschen unterstützen

Es gibt Situationen, da braucht man Unterstützung. Dann soll die Politik helfen. Daraus soll aber kein Abhängigkeitsverhältnis entstehen, vielmehr sollen die Unterstützten möglichst rasch wieder auf eigenen Beinen stehen können.

Zu konkreten Forderungen geht’s hier.

Foto: Bernhard Eicher